Aufreger der Saison

Und jetzt alle: „Ööööhh, so’n Scheiß-Wetter! Wann is’n endlich Früühling???“

Ich kann’s nicht mehr hören. Frühling wird nicht über das Wetter definiert, Frühling ist, wenn … naja Frühling ist. Kaum ist der gefühlte Winter gefühlt zu lange, fordern die Frühlingsgefühle ihren Ursprung ein und beweisen wieder: Facebook ist auch nur der zu groß geratene Stammtisch. Jeder zweite Thread in diesen bewegten Tagen:

Ja, okay: Dachdecker, Straßenbauunternehmen müssen den Geldbeutel noch Mal enger schnallen, weil sie nicht arbeiten können. Aber können wir anderen uns nicht einfach ein Buch schnappen … und lesen?? Auf der heimischen Couch? Oder ins Kino gehen???

Aber das ist wahrscheinlich spießig?

Seht es doch mal so: Wenn es Ostern schneit, erspart Ihr Euch dieses Ostereier-verstecken-und-dann-darauf-warten-bis-die-Kinderlein-alle-gefunden-haben-Procedere und könnt gleich zum Kaffee-trinken übergehen. Ich weiß: „Keine Kinder“, keine Ahnung. Ich war aber selbst mal Kind und weiß, dass man als Kind auch bei so einem Wetter Spaß haben kann – die Eltern müssen mich nur lassen … aber Umgang mit Kindern … überhaupt Familie ist ja natürlich wieder ein ganz anderes Thema.

Ja, das Wetter ist scheiße! Ich sitze auch gerne am Rhein und seh‘ dem Wasser beim fließen zu. Kommt noch. Ganz bestimmt. In der Zwischenzeit rege ich mich mal übers Kantinenessen auf …

Nahrung in der ZDF-Kantine

Anderer Meinung? Hier können Sie sie formulieren,