A Touch of Pink

Flamingos am Lake Nakuru, Kenia

Und irgendwann am sechsten Tag, kurz vor Abschluss der Schöpfung, sah sich die Natur ihr Schauspiel an und sagte: „Ganz schön viel Braun und Grün da unten. Das Blau des Himmels steht da irgendwie ziemlich allein.“ Kurzerhand griff die Natur zu einem noch ungeöffneten Farbeimer … und schuf Flamingos.

Dass die Natur Spaß an der Vielfalt hat, ist angesichts der Tierwelt hier offensichtlich. Dass sie auch Humor hat, sehe ich spätestens am Lake Nakuru, wo das pinke Gefieder aus der Ferne wirkt wie ein Meer aus Rosen.

Anderer Meinung? Hier können Sie sie formulieren,