Schwarze Skelette

Verbrannte Äste auf La Gomera

Die Insel erholt sich. Wir sind am höchsten Punkt La Gomeras, auf dem Alto Garajonay. Vergangenes Jahr hat hier das Feuer gewütet. Die Leichenfinger der verbrannten Bäume schreien ihre Verzweiflung noch immer in die Weite. Aber sie geben nicht auf.

Die schwarzen Skelette häuten sich, werfen ihre verbrannte Rinde ab und zeigen darunter junges, gesundes Holz. Zwischen den verkohlten Resten sprießt das Grün der Hoffnung.

  • GarajonaySpuren einer Katastrophe
  • GarajonayLeichenfinger schreien ihre Verzweiflung
  • GarajonayGrün als Farbe der Hoffnung
  • GarajonayDie Natur startet ihr Wiederaufbau-Programm
  • GarajonayDie verbrannte Schale wird abgeworfen
  • GarajonayZeugin der Katastrophe
  • GarajonayAuch die UNESCO verteidigt ihr Weltnaturerbe
  • GarajonayIm Jahr Eins nach der Katastrophe
  • GarajonayDie Insel braucht noch Ruhe
  • GarajonayDer Heilungsprozess dauert Jahre
  • GarajonayRauchen verboten!
Garajonay1 Garajonay2 Garajonay3 Garajonay4 Garajonay5 Garajonay6 Garajonay7 Garajonay8 Garajonay9 Garajonay10 Garajonay11
Carousel Javascript by WOWSlider.com v3.6m

Die Forstwacht ist auf der Hut. Wenigstens im Jahr Eins nach der Katastrophe hat man hier für Kippen-aus-dem-Fenster-Schnipper und Wild-Griller kein Lächeln. Die Insel braucht Ruhe.

Anderer Meinung? Hier können Sie sie formulieren,