August 2013

Beim Abendessen in La Calera

… der Kinder wegen

Gemäß einem alten Urlaubsrhythmus – ein Tag Action, ein Tag Ruhe – habe ich unsere Sonnenterrasse zum Programmpunkt erhoben. Die anderen sind shoppen, am Strand,… Weiterlesen »… der Kinder wegen

Die verlorenen Seelen von Los Acapulcos

Angekommen. Der Zauber der Insel hält mich in Bann, ich beginne, in der flirrenden Hitze Phantasie und Wirklichkeit zu vermischen. Wir waren wandern. „Nach El… Weiterlesen »Die verlorenen Seelen von Los Acapulcos

Und nun zum Wetter …

Vergangene Nacht hat’s ordentlich gestürmt. Irgendwann krachte meine Terrassentür, die ich zwecks besseren Durchzugs immer offen stehen habe, mit Karacho in den Rahmen, das Fenster… Weiterlesen »Und nun zum Wetter …

Blatta orientalis

Es macht Knack!, wenn man drauf tritt. P. hat gehört, dass man dabei Eier freilegt, die keineswegs absterben, sondern quasi sofort neue Tiere hervorbringen. Ich… Weiterlesen »Blatta orientalis

Touristen am Strand von La Calera

Am Strand

Sucht man die Romantik der Einsamkeit, ist La Playa sicher nicht der richtige Ort. Der Strand von La Calera, der „Touristenhochburg“ des Valle Gran Rey,… Weiterlesen »Am Strand

War spät gestern

Unsere Abende haben eine immer gleiche Reihenfolge: Essen, spielen, schwätzen, Wein trinken, viel zu spät schlafen gehen. Gestern lag die Betonung auf „viel zu spät“.… Weiterlesen »War spät gestern

Markise vor Casa Maria

Maria heißt Pepe und ist Meister Proper

Zentraler Treffpunkt in La Calera ist die Casa Maria. Ältestes Haus am Platze. Bar, Restaurant, die Paella soll man probiert haben, bevor man die Insel… Weiterlesen »Maria heißt Pepe und ist Meister Proper

Vorm Lorbeerwald

Siebenunddreißig Grad

Nun wollen wir aber langsam doch mal los. „Wir“, das sind meine Schwester Britta, deren Freund Reinhard und dessen Tochter P. Manchmal schließt sich uns… Weiterlesen »Siebenunddreißig Grad