Kenia

Früher Morgen in der Masai Mara

Kwa heri, Kenia!

Abschied. Ich war weit weg … bin immer noch weit weg. Obwohl ich gleich ins Flugzeug steige und mit Zwischenhalt in Mombasa zurück nach Frankfurt… Weiterlesen »Kwa heri, Kenia!

Gnus am Mara River

Blutbad und Sandwich

Die Wolken am Himmel hatten schon früh einen heißen Tag versprochen. Und als die Sonne aufging wusste Guntram, dass er Recht behalten würde. Ein langer,… Weiterlesen »Blutbad und Sandwich

Gepard in der Masai Mara

Vollzug

An sich müsste es ja reichen, hier Urlaub machen zu dürfen zwischen all diesen fantastischen Naturereignissen. Das kann aber natürlich Jeder – jedenfalls jeder, dem… Weiterlesen »Vollzug

Zebras in der Masai Mara

Ein Mann sucht die Wildnis …

… bevor es sie nicht mehr gibt. Axel, der Betreiber des Kilima Camp hier in der Masai Mara, hat mir gestern vorgerechnet, dass es diese… Weiterlesen »Ein Mann sucht die Wildnis …

Kenia, Lake Nakuru

Offline

Die letzten Stunden in der Lake Nakuru Lodge. Am Nachmittag ziehe ich weiter in die Masai Mara. Es heißt, spreche man über kenian wildlife, meine… Weiterlesen »Offline

Kenianische Ananas, geschnitten

Ein Wort zur hiesigen Ananas

Mit der hiesigen Ananas verhält es sich zu der in Deutschland erhältlichen, wie mit lieblichem zu trockenem Weißwein. Seit ich im Rheingau mal einen Riesling… Weiterlesen »Ein Wort zur hiesigen Ananas

Flamingos am Lake Nakuru, Kenia

A Touch of Pink

Und irgendwann am sechsten Tag, kurz vor Abschluss der Schöpfung, sah sich die Natur ihr Schauspiel an und sagte: „Ganz schön viel Braun und Grün… Weiterlesen »A Touch of Pink

Der berühmteste Masai der Welt

Ein Urlaub in Kenia, die Safari, zieht vor allem zwei Gruppen von Menschen an: junge Paare auf Hochzeitsreise (oder vergleichbarem Anlass) und ältere Paare, die… Weiterlesen »Der berühmteste Masai der Welt