Am Morgen des Rückreisetages warte ich auf den Bus, der mich nach San Sebastián bringen soll.

15:38 hrs.

Der Urlaub ist zu Ende. Um fünf nach acht habe ich mich von Britta und Reinhard verabschiedet und mich auf den Weg zur Bushaltestelle gemacht, an der mich der Bus um 8.30 Uhr (Foto) aufpicken[…]

weiterlesen …
Kilometermarke auf dem Hausberg

Aussichten

Wir waren erstaunlich wenig wandern in diesem Jahr. Erstaunlich, weil Britta und Reinhard plus P. eigentlich Vielwanderer sind. Aber in diesem Jahr, mit drei lang schlafenden Teenagern – Heranwachsenden, wie wir gerne sagen – schläft[…]

weiterlesen …
Stadt – Land – Fluss auf La Gomera, mit eigenen Begriffen

Nicht für die Schule …

Einfach ma einen raushauen. Ob‘s stimmt, seh‘n wa dann später! Beim Wortfindungsspiel „Stadt – Land – Fluss“ geht es darum, am schnellsten Begriffe zu definierten Kategorien zu finden, die alle mit dem selben Buchstaben beginnen.[…]

weiterlesen …
Statue des Guanchen-Rebellen Hautacuperche

Eine Portion Abschied

Heute vor einer Woche schaute P. auf ihren Kalender und stellte fest, „Boh, der Urlaub ist ja schon fast wieder vorbei!“ Halb leer statt halb voll. Nun, was damals noch wie ein Märchen klang, ist[…]

weiterlesen …
Buchauswahl bei iBooks

… statt nur dabei

Urlaub richtig gemacht weitet den Blick. Urlaub machen heißt ja nicht, woanders hinfahren und da so weitermachen wie gehabt. In meinem Mainzer Alltag lebe ich alleine. Hier im Urlaubs-Sommer lebe ich mit Schwester, Schwippschwager, Schwippnichte[…]

weiterlesen …
Schmetterling auf La Gomera

Gomera – Die Schöne

Manchmal hält man am besten den Mund und guckt einfach … ein Tag in Bildern:

weiterlesen …
An der Fleischtheke im SPAR-Supermarkt in Vueltas

Wurst vom Amt

Zuhause kenne ich das, wenn ich aufs Amt muss, meinen Personalausweis verlängern, Führerschein ordern, Reisepass machen lassen. Dann kommt man in diese seelenlosen Großräume voller seelenloser Gestalten, zieht eine Nummer und wartet, bis über einer[…]

weiterlesen …
Nackte am Playa del Ingles

Zieht! Euch! Was! An!

„Hach, das war ja wiiieee im Pa-ra-dies! Der Strand … also ein-fach pa-ra-die-sischschsch!“ Der Strand wie das Paradies? Also mal so sagen ich es will: Wenn Adam und Eva so ausgesehen und sich verhalten hätten,[…]

weiterlesen …