Christoph Hartung

Ich lebe zwischen Rhein, Weinbergen und Kinos. Mit 55 in den Vorruhestand geschickt, genieße ich meine Zeit lesend, filmend und im Gig-Vierer rudernd auf dem Rhein. Und wenn alles zu viel wird, flüchte ich ins Kino ... meine eigentliche Leidenschaft …

Die Aipäddisierung der Welt

Tja …, Frühstückstisch … Zeitung ausbreiten … den Joggern vorm Fenster bei Treppaufjoggen zugucken … auch vorbei. Ich breite meine Zeitung nicht mehr aus. Ich… Weiterlesen »Die Aipäddisierung der Welt

Die spinnen, die Radfahrer

Nur weil ich das Gemecker über den Frühling, der ein Winter ist nicht ertrage, heißt das ja nicht, dass nicht auch mir manche Wetterphänomene gegen… Weiterlesen »Die spinnen, die Radfahrer

Aufreger der Saison

Und jetzt alle: „Ööööhh, so’n Scheiß-Wetter! Wann is’n endlich Früühling???“ Ich kann’s nicht mehr hören. Frühling wird nicht über das Wetter definiert, Frühling ist, wenn… Weiterlesen »Aufreger der Saison